kat: '; echo 'Silikonfreie Shampoos - Haarwaschmittel ohne Silikone und Alkohol für gesundes, glänzendes Haar'; } else if($kategorie=="haarfestiger") { echo ''; echo 'Haarfestiger ohne Silikon - silikonfreie Schaumfestiger ohne Alkohol'; } else if($kategorie=="haarspray") { echo ''; echo 'Haarspray ohne Silikon sorgen für Halt und machen das Haar deutlich leichter. Haarsprays ohne Alkohol gibt es leider kaum.'; } else if($kategorie=="gel/wachs/creme") { echo ''; echo 'Haargel und Haarwachs ohne Silikon als Alternative zu silikonhaltigen Frisiermitteln'; } else if($kategorie=="haarkur") { echo ''; echo 'Haarkuren ohne Silikon sorgen für ein leichtes und gesundes Haar'; } else if($kategorie=="haarwasser") { echo ''; echo 'Silikonfreies Haarwasser - Tun Sie Ihrem Haar und Ihrem Kopf etwas Gutes!'; } else if($kategorie=="frisiermittel") { echo ''; echo 'Silikonfreie Frisiermittel verhindern eine Anlagerung von Silikonen auf dem Kopf'; } else if($zusatz=="alkoholfrei") { echo ''; echo 'Alkoholfreie Haarsprays, Schaumfestiger, Shampoos und Haarkuren.'; } else { echo ''; echo 'Silikonfreie Haarpflegeprodukte und alkoholfreie Haarpflege - Shampoo, Haarspray, Spülung, Schaumfestiger'; } ?>

Silikonfreie und alkoholfreie Haarpflegeprodukte (Shampoo, Schaumfestiger, Haarspray, Gel&Wax, Kuren, Spülungen ohne Silikon)

Silikone sind ein gängiger Zusatz in vielen Haarpflegeprodukten wie Shampoos, Haarschaum oder Haarspray. Jedoch gibt es sehr verschiedene Arten von Silikonen, die es differenziert zu unterscheiden gilt.

Die Zugabe von Silikon ist durch den so genannten Build-Up-Effekt sehr in Verruf geraten. Langkettige Silikone reichern sich bei dauerhafter Nutzung der angereicherten Produkte auf dem Haar an und setzen sich als Filmschicht ab. Durch die besondere Molekülstruktur bleiben diese Stoffe auch nach der Haarwäsche auf dem Haar zurück, was zu einer immer stärkeren Anreicherung führt. Wertvolle Pflegestoffe können nicht mehr aufgenommen werden, das Haar wird spröde und trocken.

Inzwischen ist die Industrie in der Lage, lösbare Silikone herzustellen. Diese können die vorher ins Haar eingezogenen Pflegestoffe ummanteln und den Pflegezustand somit langfristig erhalten. Die kurzkettige Struktur der neueren (tröpfchenbildenden) Silikone macht diese durch eine erneute Haarwäsche wieder lösbar - die Silikone waschen sich aus und das Haar kann erneut mit Pflegestoffen versorgt werden.

Dennoch gibt es einen hohen Bedarf an silikon- und alkoholfreien Frisiermitteln. So empfehlen gerade Naturfriseure den Einsatz silikonfreier und alkoholfreier Shampoos, Haarfestiger (Haarschaums) und Haarsprays, um die natürlichen Farbmittel längerfristig im Haar anzureichern.

Auf dieser Webseite finden Sie eine Übersicht der auf dem Markt erhältlichen Haarpflegeprodukte.

Silikone verstecken sich oft in den Angaben der Hersteller. Folgende Begriffe stehen für Silikone:

  • Amodimethicone
  • Behenoxy Dimethicone
  • Cetearyl methicone
  • Cetyl Dimethicone
  • Cyclomethicone
  • Cyclopentasiloxane
  • Dimethiconol
  • Dimethicone Copolyol/HWP
  • Guar Hydroxypropyltrimonium chloride
  • Hydroxypropyl
  • Lauryl methicone copolyol
  • Polysiloxane
  • Silicone Quaternium-22
  • Simethicone
  • Stearoxy Dimethicone
  • Stearyl Dimethicone
  • Trideceth-12
  • Trimethylsilylamodimethicone